Herrlich erleben und natürlich genießen


Herrlich erleben bedeutet für uns, für Sie exclusiv unvergessliche Momente auf dem Moarhof zu schaffen. Und das alles im Samerberger Hochtal, das, zwischen Inn und Chiemsee am Fuß der Hochries gelegen, zu einer der reizvollsten Landschaften im bayerischen Voralpenland gehört. Den Wendelstein im Blick und die barocke Wallfahrtskirche St. Bartholomäus (788) in direkter Nachbarschaft, verfügt der Moarhof über eine jahrhundertlange Geschichte.

Wie ehemals die Bauern aufrichtig und voller Fleiß ihr Tagwerk verrichteten, um in dieser naturbelassenen und von gesunden Kräuterwiesen geprägten Gegend eine reiche Ernte einzufahren, ist es nun unsere Philosophie, Sie als unsere Gäste im Glanz dieser Region zu verwöhnen und Ihnen einzigartige Erlebnisse auf höchstem Niveau zu bieten.

Natürlich genießen heißt, dass wir Sie bei Ihren Festen auf dem Moarhof mit den Vorzügen unserer Heimat verwöhnen. Gesunde Zutaten aus der benachbarten Landwirtschaft sind so selbstverständlich wie die ökologischen Baustoffe, die wir bei der Renovierung des Moarhofs verwendet haben. Bei der Energieversorgung der Gebäude setzen wir ausschließlich auf regenerative Quellen.

Kurz: Wir fühlen uns der Tradition des Moarhofs in seiner Gesamtheit verpflichtet und berücksichtigen dies in unserer täglichen Arbeit zur vollsten Zufriedenheit unserer Gäste.

Herzlich Willkommen auf dem Moarhof in Roßholzen



Simone & Wolfgang Kuffner
Simone & Wolfgang Kuffner mit den Söhnen Noah (links) und Benedikt (rechts)
Simone & Wolfgang Kuffner mit den
Söhnen Noah (links) und Benedikt (rechts)